Ziele und Aufgaben

Die dramatische Verschiebung der Altersstrukturen in Deutschland fordert von den diakonischen Diensten und Einrichtungen neue zukunftsfähige Konzeptionen um ältere hilfsbedürftige Menschen in ihrem Wunsch nach einer selbstbestimmten Lebensgestaltung auch weiterhin zu unterstützten.

Im DEVAP vernetzen sich die diakonischen Einrichtungen der Altenarbeit und Pflege in Deutschland zu einem leistungsfähigen und kommunikativen Fachverband.

Der Verband hat die satzungsgemäße Aufgabe, die evangelische Altenarbeit und Pflege zu fördern und tritt für das Wohl und die Rechte alter und pflegebedürftiger Menschen ein. Hier hat er im Besonderen die Aufgabe, die grundlegenden Ziele diakonischer Altenarbeit und Pflege und die strukturellen und inhaltlichen Bedingungen für die Arbeit diakonischer Träger zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Der DEVAP arbeitet mit kirchlichen Stellen und der öffentlichen und Freien Wohlfahrtspflege zusammen und nimmt im Zusammenwirken mit dem Diakonischen Werk der EKD die sozialpolitische Vertretung wahr.

Im Sinne der Diakonie arbeitet der DEVAP als Wesens- und Lebensäußerung der evangelischen Kirchen.