21.02.2018

Parlamentarisches Frühstück: Pflegeberufe - Quo vadis 2018?

Am 21.02.2018 wurde i.R. eines parlamentarischen Frühstücks im Deutschen Bundestag das Pflegeberufereformgesetz (PflBG) diskutiert und von Seiten der Verbände der dringende Appell an die Politik gerichtet, die Reform auf den letzten Metern nicht zu verschleppen.

(copyright DEKV)

(copyright DEKV)

Uwe Machleit sprach die Abschlussworte: „Wir, als Vertreter der Altenpflegeschulen, setzen uns seit vielen Jahren aktiv für die generalistische Ausbildung ein, weil nur durch diesen Paradigmenwechsel die komplexen und vielschichtigen Anforderungen einer bedarfsgerechten Versorgung alter und kranker Menschen in allen Versorgungssettings vermittelt werden können - nur so können die Auszubildenden optimal auf die aktuelle Versorgungssituation vorbereitet werden. Wichtig für eine zeitnahe Umsetzung und einen gut vorbereiteten Start in den Schulen sind die APO und der daraus entwickelte Rahmenlehrplan, die Finanzierungsverordnung und eine Anschubfinanzierung, um die Altenpflegeschulen optimal personell und organisatorisch ausstatten zu können.