16. Oktober 2017

Einladung DEVAP Fachtagung am 7.11.2017:

Leben am Lebensende - § 123g SGB V Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase
:: Mehr lesen!


15. Oktober 2017

Einladung DEVAP Fachtagung am 30.11.2017:

„Generalistik - was nun? Pflegeberufereformgesetz - Strategien für die künftige Ausrichtung der Altenpflegeschulen“
:: Mehr lesen!


10. Oktober 2017

Reformbedarf Behandlungspflege – Geburtsfehler in neuer Legislatur beheben!

Thomas Eisenreich, Geschäftsführung des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege e.V. erklärt zur Veröffentlichung der Positionierung des Verbandes zu „Gleichbehandlung sichern – Medizinische Behandlungspflege im häuslichen und stationären Bereich“:

Für die anstehenden Koalitionsverhandlungen ist ein Punkt unabdingbar: Die Diskriminierung der Behandlungspflege zwischen ambulanter und stationärer Pflege muss beseitigt werden. Selbst in den Wahlprogrammen und bei den Antworten der Fraktionen auf unsere Wahlprüfsteine herrscht einhelliger Konsens: Hier muss etwas passieren. Jetzt müssen Taten folgen und das Thema muss in die Jamaika - Koalitions-verhandlungen!
:: Mehr lesen!


25. September 2017

Bericht zur außerordentlichen DEVAP-Mitgliederversammlung

Im Juni hatte der DEVAP-Vorstand alle Mitglieder zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Berlin eingeladen, um gemeinsam über eine Änderung der Satzung zu diskutieren. Anstoß für die Überarbeitung der Satzung sind die Ergebnisse der Mitgliederbefragung im Jahr 2016, aus denen sich die Forderung der Mitglieder ergab, dass der DEVAP sich klarer als Verband diakonischer Träger und Einrichtungen der Altenhilfe auf bundespolitischer Ebene positionieren soll.
:: Mehr lesen!


30. Juni 2017

Jetzt nicht nachlassen, Frau Fischbach!

Zu der Benennung der Parlamentarischen Staatssekretärin des Bundesministeriums für Gesundheit Frau Ingrid Fischbach, MdB zur neuen Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie zur Bevollmächtigten für Pflege erklärt Thomas Eisenreich, Geschäftsführung des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege.
:: Mehr lesen!


23. Juni 2017

Es brennt in der Pflege - doch keine Fraktion hat einen Plan zum Löschen

Zum Salon-Gespräch Wahl-Check Pflege hat der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) e.V. am Mittwochabend, den 21. Juni, die pflegepolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen eingeladen. Wie geht es weiter in der Bundespolitik nach Jahren, in denen eine Pflegereform die andere gejagt hat? Diese Frage beschäftigte alle Anwesenden. Natürlich haben die Neuerungen einige Verbesserungen gebracht, aber an der Personalsituation hat sich nichts verbessert, weil es in den Einrichtungen tendenziell eher weniger Personal, durch die Einführung der neuen Pflegegrade gibt, statt wie versprochen mehr. Damit verschärft sich die angespannte Arbeitssituation des Personals weiter.
:: Mehr lesen!


23. Juni 2017

Bundestag verabschiedet Pflegeberufereformgesetz

Reform der Pflegeberufe: nur der erste Schritt wurde gemacht

„Bei der heutigen Verabschiedung des Gesetzes zur Pflegeberufereform im Bundestag wurde erneut deutlich, dass der Kompromiss vorallem aus politischen statt fachlichen Gründen getroffen wurde. Ohne die entsprechende Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (APO), mit der frühestens im Sommer 2018 zu rechnen ist, ist die Umsetzung der Regelungen weitgehend ungewiss“, so Thomas Eisenreich, Geschäftsführung des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) e.V.
:: Mehr lesen!


30. Mai 2017

Reform der Pflegeberufe steht weiterhin auf wackeligen Füßen

Zu der heutigen Äußerung des pflegepolitischen Sprechers der Union Erwin Rüddel, MdB, auf der Auftaktveranstaltung der Altenheim Expo, dass der Bundestag der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum Pflegeberufereformgesetz zustimmen muss, bevor diese in den Bundesrat gehen kann und das bei einer Ablehnung, das Gesetz nicht in Kraft tritt.
:: Mehr lesen!


17. Mai 2017

DEVAP lädt zur Veranstaltung

“WAHL-CHECK PFLEGE: Wie geht es weiter in der Bundespolitik?“ am 21.06.2017

Nur noch wenige Monate und Deutschland entscheidet über den politischen Kurs der nächsten vier Jahre – auch in Sachen Pflege. Was die Bundestagsfraktionen planen und welche Themen bei ihnen ganz oben stehen, das wird der DEVAP auf seiner Veranstaltung „WAHL-CHECK PFLEGE – Wie geht es weiter in der Bundespolitik?“ mit den pflegepolitischen Sprecherinnen und dem Sprecher diskutieren. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt und eine zeitnahe Anmeldung wird empfohlen.
:: Mehr lesen!


10. Mai 2017

Zwischenbilanz von Laumann – nicht alles in trockenen Tüchern!

Thomas Eisenreich, Geschäftsführung des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) e.V. erklärt zur Zwischenbilanz des Patientenbeauftragten und Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Herrn Staatssekretär Karl-Josef Laumann: Es ist noch nicht alles unter Dach und Fach, was Herr Laumann auf seiner Pressekonferenz so eindrucksvoll als Erfolgsbilanz verkauft. Natürlich ist seine abgearbeitete Agenda beeindruckend: Entbürokratisierung der Pflegedokumentation, tarifliche Bezahlung ins SGB XI, Verbesserung in der Heilmittelversorgung. Aber mit Blick in die Zukunft schwant uns Böses. Gerade bei der reduzierten Pflegedokumentation und den noch bevorstehenden Projekten, wie beispielsweise der Einführung der Qualitätsindikatoren, sehen wir die bisherigen Erfolge schon wieder in Gefahr.
:: Mehr lesen!


Archiv

Unsere älteren Meldungen finden Sie im Archiv. Sollten Sie dort nicht fündig werden, sprechen Sie uns an.