Meldung im Detail - Druckversion
DEVAP online
Druckversion der Seite: Meldung im Detail

09.05.2019

„Alltagshelden“ wird zum Internationalen Tag der Pflege gedankt

Am diesjährigen Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2019 bedanken sich der DEVAP und die Diakonie Deutschland bei den „Alltagshelden“ der Pflege für ihre wertvolle Arbeit und ihr Engagement. Vielfältige Veranstaltungen finden bundesweit statt, um die Pflegearbeit angemessen zu würdigen.

Singend, fordernd, rappend engagierten sich z.B. die Schüler*innen aus 14 Kranken- und Altenpflegeschulen in Mittelfranken zum Internationalen Tag der Pflege in Nürnberg (Siehe Bilder). Sie treten für ihren Beruf in der Pflege ein und argumentierten, warum sie ihn gewählt haben. Das hörte die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml und würdigte ihr Engagement für die pflegebedürftigen Menschen und ermunterte, über den wichtigen und tollen Beruf zu erzählen. Die Veranstaltung wurde von der Bezirksarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Mittelfranken mit dem Motto „Wir pflegen Franken“ organisiert.

Der Internationale Tag der Pflege geht zurück auf die britische Krankenschwester Florence Nightingale. Sie wurde am 12. Mai 1820 in Florenz als Tochter wohlhabender Eltern geboren, beschloss aber trotzdem gegen den Willen ihrer Eltern, als Krankenschwester zu arbeiten und den Armen und Kranken zu helfen. Sie gilt als Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege. Nightingale starb am 13. August 1910 im Alter von 90 Jahren in London. Zu ihren Ehren findet seit 1967 an ihrem Geburtstag, dem 12. Mai, der „Internationale Tag der Pflege“ statt.