Alle Meldungen auf einen Blick

07. Dezember 2018

Erstes DEVAP-Symposium - Bericht

Nach einigen Grußworten von Dr. Bodo de Vries, DEVAP-Vorstandsvorsitzender, und Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, in denen vor allem die gute gemeinsame Zusammenarbeit mit Caritas und VKAD zum „Kleeblatt-Papier“ betont wurde (siehe Rundschreiben 126/2018), hielt Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege, die Eröffnungsrede. Er betonte, dass eine langfristige Lösung für die Neugestaltung der Pflegeversicherung erforderlich ist, und begrüßte die Ansätze des DEVAP aus dem Positionspapier. Die höheren Kosten, so Westerfellhaus, dürften nicht bei den Pflegebedürftigen hängen bleiben. Hier seien u. a. auch die Kommunen in der Pflicht, Investitionskosten (wieder) zu übernehmen. Auch die Ausbildung müsse attraktiver werden, indem den neuen Pflegefachkräften wertschätzend und auf Augenhöhe begegnet werde.
:: Mehr lesen!


04. Dezember 2018

„Die Digitalisierung birgt große Potenziale, die Pflegearbeit zu entlasten“

Interview zu Herausforderungen in der Pflege mit Dr. Bodo de Vries, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege e. V. (DEVAP)
:: Mehr lesen!


22. November 2018

Pressemitteilung zum Kleeblatt-Papier „Hilfe für alte Menschen grundlegend weiterentwickeln.

Impulspapier der konfessionellen Wohlfahrts- und Altenhilfe-Fachverbände für sorgende Gemeinschaften und Reform der Pflegeversicherung“

Berlin, 22.11.2018 Würdiges Altwerden braucht sorgende Gemeinschaften – mit diesem Leitmotiv haben der Deutsche Caritasverband und die Diakonie Deutschland mit ihren Fach-verbänden, dem Deutschen Evangelischen Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) und dem Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland (VKAD), ein Impulspapier zur Weiterentwicklung der Altenhilfe in Deutschland vorgelegt. Pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen sind auf ein unterstützendes Umfeld in ihrer Nachbarschaft angewiesen. Frei-williges Engagement zu stärken, um Vereinsamung entgegen zu wirken, bleibe wesentlich für eine an den Bedürfnissen älter werdender Menschen orientierte Arbeit der Verbände. Die örtliche soziale Infrastruktur müsse im Zusammenwirken der Akteure der Altenhilfe, der Selbst- und Nachbarschaftshilfe und der kommunalen Daseinsvorsorge weiterentwickelt werden.
:: Mehr lesen!


20. November 2018

„Pflege: Wir gestalten die Zukunft“ DEVAP-Symposium am 22. / 23. November 2018 in Berlin

„Wir vom DEVAP freuen uns auf eine Premiere: Wir führen erstmalig und direkt nach unserer Mitgliederversammlung ein zweitägiges Symposium durch. ‚Pflege: Wir gestalten die Zukunft‘: Dieser Veranstaltungstitel ist wegweisend - und ich freue mich auf den Gedankenaustausch zu ganz verschiedenen, aktuellen Themen.
:: Mehr lesen!


09. November 2018

Endlich am Ziel – GroKo begeistert die ambulante Pflege!

Nach fünfjährigem Ringen lösen die politisch Verantwortlichen heute endlich das Versprechen ein, für die bessere Bezahlung der Mitarbeitenden ambulanter Pflegedienste gesetzlich zu sorgen. Mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) verabschiedet der Deutsche Bundestag Regelungen, die die Krankenkassen zur vollständigen Refinanzierung der Tariflöhne in der häuslichen Krankenpflege verpflichten und für eine auskömmliche Wegstreckenentschädigung der mobilen Dienste sorgt.
:: Mehr lesen!


06. November 2018

Bericht: DEVAP-Fachtagung „Pflegeberufereform: Lernorte, Kompetenzen und das liebe Geld“ am 22. Oktober 2018 in Kassel

"… und fangen Sie damit JETZT an!" so die abschließenden Worte von Hr. Dr. Engelhard vom BAFzA zum Thema Lernortkooperationen. Dieses und viele andere wichtige Themen diskutierten die über 90 Teilnehmer auf der DEVAP Fachtagung am 22.10.2018 zum Thema "Pflegeberufereform: Lernorte, Kompetenzen und das liebe Geld". Referenten waren neben Hr. Dr. Engeldhard vom BAFzA, Fr. Prof. Knigge-Demal, Fr. Prof. Darmann-Finck und Hr. Uwe Machleit.


:: Mehr lesen!


18. Oktober 2018

„Teilkasko“ heißt das Gebot der Stunde! - VKAD und DEVAP mit Reformvorschlägen für eine Weiterentwicklung der Pflegeversicherung

Konfessionsübergreifend im Einsatz auf einer pflegepolitischen „Großbaustelle“: Der Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e. V. (VKAD) und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege e. V. (DEVAP) haben gemeinsam Reformvorschläge für eine nachhaltige Weiterentwicklung der Pflegeversicherung ausgearbeitet und diese in einem Diskussionsimpuls zusammengefasst.
:: Mehr lesen!


News 1 bis 7 von 168
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>