Bundeskongress „zusammen wachsen“ fällt aufgrund von Umstrukturierungen aus

DEVAP richtet Veranstaltungskonzept punktgenau neu aus

Vor kurzem führte der DEVAP eine umfangreiche Mitgliederbefragung durch, die zu einem überraschenden Ergebnis führte: Die DEVAP-Mitglieder bewerten den Kongress nicht mehr als ein wesentliches Angebot des Bundesfachverbands. Deutlich gefragter sind Fachveranstaltungen und Services, die zeitnah aktuelle Fragen und Trends aus der Praxis aufgreifen können. Nach eingehender Prüfung hat sich der DEVAP daher dazu entschlossen, seine Ressourcen noch genauer an den Erwartungen der Mitglieder auszurichten. Infolgedessen wird der für den  20. und 21. September geplante 14. Bundeskongress 2017 „zusammen wachsen“ zugunsten alternativer Fachveranstaltungen abgesagt.

Der DEVAP bedankt sich ausdrücklich bei den Besuchern, den Mitwirkenden und den Unterstützern der Kongresse für den bisherigen sehr produktiven Austausch. Gleichzeitig sind alle Interessenten bereits jetzt sehr herzlich eingeladen, die neuen Möglichkeiten des Wissenstransfers wahrzunehmen, die der DEVAP derzeit erarbeitet.

An dieser Stelle erhalten Sie in Kürze Informationen zu den neuen Veranstaltungen. Ergänzt wird das Angebot, besonders im „Superwahljahr 2017“,  durch politische Veranstaltungen, die schnell und themenspezifisch einen Austausch über die für die Mitglieder auf der bundespolitischen Ebene zentralen Themen ermöglichen.

Auf dieser Basis bieten wir interessierten Kooperationspartnern weiterhin Unterstützungsmöglichkeiten an. Fragen dazu beantwortet gern die DEVAP-Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Frau Heike Wehrbein. Bitte senden Sie dazu einfach eine kurze Notiz an  wehrbein(at)devap.de.